Einsatz am 18.02.2018
Am 18. und 19. Januar waren die Stadtfeuerwehren Wachtnitz, Striegnitz, Neckanitz und Lommatzsch über mehrere Stunden im Dauereinsatz.
Das Sturmtief „Friederike“ hat dazu geführt, das die Feuerwehren nicht zur Ruhe kamen. An den beiden Tagen wurden über 20 Einsatzstellen abgearbeitet.
Es mussten Bäume zersägt und beräumt werden, Dächer wurden gesichert und auch ein defekter Gastank musste von den Einsatzkräften bewältigt werden. [weiterlesen]
Alle Vorstandsmitglieder und Mitglieder des Veranstaltungsausschusses sind am Dienstag, 13.02.2018, um 19.00 Uhr, in die Bauernstube Lommatzsch, zur 1. Vorstandssitzung eingeladen, um den Jahresplan 2018 zu gestalten!
Es ist noch ein Spende der Firma Nordfrost GmbH Lommatzsch eingegangen, herzlichen Dank dafür.

Das Chöretreffen der Lommatzscher Pflege wird in diesem Jahr in der Kirche Rüsseina, am 02.09.2018 stattfinden. [weiterlesen]
Im Bild festgehalten von Jana Post
„Offenes Haus“ der Ev. Jugendarbeit Lommatzsch
Döbelner Straße 6· E-Mail: jugendarbeit.lommatzsch@evlks.de
Telefon: 0174/ 5186914

Offener Treff für Kinder und Jugendliche
Dienstag + Mittwoch, 14:00 – 18:00 Uhr

Das Sportprojekt findet in den Winterferien nicht statt.

Kreatives, Kino und Kochen
Dienstag, 13.02. Kreativnachmittag, ab 15:00 Uhr
Mittwoch, 14.02. Kino im „OH“, um 15:00 Uhr
Freitag, 16.02. Gemeinsam Kochen und Mittagessen, 11:00 Uhr
Dienstag, 20.02. [weiterlesen]
Handball: Bezirksliga Männer, 03.02.18
Mit der Überschrift „Erfolgreicher Abschluß der 1. Halbserie“ ging es in die verdiente Weihnachtspause. Die beiden Siege gegen Meißen und Bärenstein-Gottleuba waren gut für das Torverhältnis und auch das Punkteverhältnis war gut zu betrachten.
Doch das ganze Gegenteil brachte uns der Start in die zweite Halbserie. Radebeul II als Auftaktgegner wäre gut gewesen, um den Rhythmus zu kommen, doch eine Absage des Spieles seitens Radebeul schenkte uns die Punkte. [weiterlesen]
Tischtennis: 2. Bezirksliga, Staffel 2:
Zum ersten Heimspiel der Rückrunde empfing der LSV den Tabellenletzten aus Frankenberg. Wie schon im Hinspiel (8:8) trugen Martin Rakette und Jaroslav Vanek je zwei Einzel- sowie Doppelpunkte bei. Dieses Mal reichte es mit diesen insgesamt sechs Punkten am Ende sogar zum wichtigen 9:7-Sieg, weil erstmals seit fünf Jahren alle vier ausgetragenen Doppel auf der Habenseite des LSV landeten! Zum 1. Mal seit dem 23.02.2014 erwischte der LSV den optimalen Start in ein Punktspiel. Neben M. [weiterlesen]
Programm Festwoche
Zustellung in 3600 Haushalte