36. Hallenspektakel – Auftakt für 2018 !
Fußball
LN-Fotostrecke Bild 1 von 0
Wieder beginnt das Sportjahr beim Lommatzscher SV mit dem traditionellen Hallenfußballturnier um den Pokal der Schwerter Brauerei Meißen. Für die schon über ein Jahrzehnt währende Unterstützung der Meißner Bierbrauer schon jetzt ein großes Dankeschön an die Meißner Firma und deren Chef Eric Schäffer an der Spitze. Nicht unerwähnt soll in diesem Zusammenhang Frau Mende von der Meißner Firma bleiben, die den LSV tatkräftig nicht nur zum Hallenturnier mit dem Meißner Gerstensaft versorgt.Seit das Turnier wieder in Lommatzsch stattfindet prägen Mannschaften aus der Region das Gesicht, und dass ist gut so, sollen doch auch die Fans ihre „Lieblinge“ hautnah erleben.Erleben können bestimmt Alle etwas mit dem illustren Starterfeld.
Wiedereinmal ist der Stadtoberligist VfB Hellerau-Klotzsche in Lommatzsch zu Gast. Mit dem Turniersieger von 2010 gab so so manche packende Begegnung. Typen wie Antonio Töppel oder der legendäre Torwart Andreas Haude prägten das Bild der Mannschaft. Im Aufgebot diesmal auch der ehemalige Lommatzscher Falko Schirmer.
Mit dem Meißner SV 08 ist ein weiteres bekanntes Gesicht in Lommatzsch. Der ehemalige Spieler und Trainer Mike Kutsche wird eine spielstarke Mannschaft aufs Parkett führen. Können sie die Siegesserie der Lommatzscher unterbrechen?
Mit dem TSV Großsteinberg stellt sich ein neues Gesicht in Lommatzsch vor. Die Mannschaft aus der KOL Muldental-Leipziger Land belegt dort derzeitig nur den letzten Tabellenplatz, ist aber eine technisch gute Mannschaft und in der Halle sehr zu beachten. Bekanntes Gesicht dort ist Andreas Thimm, der auch in Lommatzsch fußballerisch tiefe Spuren hinterließ.
Der TSV Garsebach war schon mehrmals Gast in der Lommatzscher Halle. Wer erinnert sich nicht an Rico Herrmann, ein Fußball-Verückter, der so manchen Schierie zur „Weißglut“ brachte. Die Garsebacher führen die Tabelle in der Kreisliga an und sind keinesfalls zu verachten.
Mit dem SV Ostrau, der Kultverein aus dem Jahnatal, verbindet sich ohne Zweifel der Name Felix Zschocke. Er ist immer unter den besten Spielern und Torschützen der Turniere zu finden. Im letzten Jahr traf er acht mal ins Schwarze und belegte mit den SV den 2. Platz. Wird es diesmal zum Sieg reichen? Der Lommatzscher SV wird mit einer schlagkräftigen Mannschaft antreten und will den Pokal auf jeden Fall wieder nach Lommatzsch holen. Doch das Feld ist diesmal sehr ausgelichen und stärker als je zuvor. Spannende Spiele sind also angesagt.
Beginn ist am Samstag, dem 13.01., 14.00 Uhr, die Siegerehrung ist gegen 18.00 Uhr geplant. Für unsere Zuschauer wird wieder für das leibliche Wohl gesorgt sein, das Team der „Dritten Halbzeit“ steht dafür bereit.
Bereits am Freitag, dem 12.01., findet das Turnier der Seniorenmannschaften statt. Am Samstagfrüh spielen schon die D-Jugend-Mannschaften um den Pokal und am Sonntag unsere Jüngsten, die F 2-Jugend. [zurück zur Startseite]